Sass-Compiler?
'0' (1 chars)
Amt Mittelholstein: Bornholt – Im Porträt

Bornholt

Vom Wasser aus ist Bornholt kaum zu sehen – anders herum funktioniert das prächtig. Wer dem Nord-Ostsee-Kanal noch näher kommen will, gelangt über zwei Treppen direkt an die meistbefahrene Wasserstraße Europas.

Die idyllische Lage der Gemeinde – direkt am N-O-K und gleichzeitig inmitten unberührter und bewirtschafteter Natur – wissen nicht nur die 160 Lütjen- und Großenbornholter selbst, sondern auch zahlreiche Urlauberinnen und Urlauber zu schätzen.

Viele kommen als Stammgäste – auf den Ponyhof, in die Fahrradherberge oder in eine der liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen der landwirtschaftlich geprägten Gemeinde.

Manche und mancher sitzt stundenlang auf „seiner“ Bank nahe des Feuerwehrhauses – „weil der Kanal hier am schönsten ist  und Frau/Mann  die Schiffe schon von Weiten kommen sieht“.

Andere nutzen die reizvollen Reit- und Fahrradwege für ausgiebige Touren und Ausflüge. Vorbei an alten Eichen und Höfen, Schwarz- und Rotbunten Kühen, modernen Pult- und schmucken Reetdächern.

Disco und Discounter findet man in Bornholt nicht – dafür Ruhe und Idylle und vor allem Menschen, deren „Moin Moin“ aus tiefstem Herzen kommt.